Kindertagesstätte St. Lukas: Gott hat alle lieb

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Lukas versteht ihren Kindergarten als Angebot an die jüngste Generation um
- soziales Verhalten zu erlernen
- ein positives Wertebewußtsein zu entwickeln
- kulturelle Vielfalt als Bereicherung zu erleben
- Erfahrungen mit dem Gott zu machen, der alle Menschen liebt in Toleranz gegenüber anderen Religionen

Die Hinführung zur christlichen Religion geschieht unter anderem durch Gesang, Gebet und eine Bibel-Bildergeschichte beim monatlichen Kinder-Gottesdienst, zu dem jedes Kind mit seiner Kerze von den Kirchenglocken gerufen wird.

Unser Kindergarten hat zwei Gruppen zu je 25 Kindern, für Kinder von 3 - 6 Jahren. Unser pädagogisches Konzept wird demnächst auch auf unserer Homepage eingestellt.

In unserer Kinderkrippe werden 12 Kinder unter 3 Jahren betreut.

Der Neubau unseres Kindergartens wurde 2012 fertiggestellt und wurde offiziell eingeweiht. Weitere Informationen über das Gebäude finden Sie hier.

ACHTUNG: Auf Grund staatlicher Verordnung zur Bewältigung der Corona-Krise gilt vom 01.07.2020 ein eingeschränktes Betretungsverbot. Eine Betreuung aller Kinder ist nun wieder möglich, sofern - diese frei sind von Anzeichen einer ansteckenden Erkrankung (Husten, Schnupfen, tropfende Nase usw.) - keinen Kontakt in den letzten 14 Tagen mit einer infizierten Person hatten - nicht in anderer Weise unter Quarantäne gestellt sind. Bitte nehmen Sie bei allen Fragen oder Unklarheiten hierzu Kontakt mit der Leiterin der KiTa St. Lukas, Frau Fuchs (Tel. 0841 920544) oder mit dem Träger, der Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Lukas (Tel. 0841 920512) auf.  

Die Evang.-Luth. Kindertagesstätte Ingolstadt-St. Lukas sucht baldmöglichst eine pädagogische Fachkraft/Erzieher/in (m/w/d) in Vollzeit sowie eine pädagogische Ergänzungskraft/Kinderpfleger/in (m/w/d) für mindestens 20 Std. / Woche oder darüber hinaus zur unbefristeten Anstellung.                                                                                                          Wir bieten:   - Vergütung nach TV-L, kirchliche Zusatzversorgung, Beihilfeanspruch - Fortbildung, Supervision und Fachberatung - ein Team, das neue Mitarbeitende mit offenen Armen empfängt - enaggierte Unterstützung durch den Träger                                                                                             Wir wünschen uns: -  Identifikation mit den Grundlagen der evangelischen Kirche    - Offenheit für Menschen mit unterschiedlichen Herkunften (Migrationshintergund)

Auskünfte und Kontakt gerne über    die Leiterin, Frau Melanie Fuchs, Tel. 0841 920544